SGM – SC Böckingen I 2:4 (0:2)27.05.2017

Mit einem 2:4 beendet die D1 ihre Bezirksligarunde. Nach nur 2 Minuten gelang dem SC das 0:1, das bis zur 15. Minute dank Torhüter Pfingstler Bestand hatte. Dann zwei sehr gute Chancen durch Meißner und Wien, die der ebenfalls prima aufgelegte Torhüter der Gäste zunichte machte. In der 29.Minute die Kopie des 0:1 und so ging es mit einem 0:2 in die Pause.

Gleich nach der Pause das 0:3 und mit dem 0:4 in der 45.Minute schien das Spiel gelaufen. Die Gäste wechselten durch und plötzlich bekam die SGM Oberwasser und verkürzte durch zwei schöne Tore von Schiefer und Meißner auf 2:4. Trotz weiterer Chancen blieb es bei diesem Ergebnis.

Eine Rückrunde, welche gezeigt hat, dass die Jungs unter den 12 besten Mannschaften des Bezirks Unterlands angekommen sind und mithalten konnten. Eine Topmannschaft aus Friedrichshall Meister mit 10 Punkten Vorsprung auf drei weitere Teams und dann Platz 5 bis 10 eng beieinander, darunter die SGM und danach zwei Teams am Tabellenende. Ein dickes Lob auch an das Trainerteam Baur und Meißner. Nach den nun folgenden Turnierwochenenden geht es in der nächsten Saison für alle Jungs zu den C-Junioren.

Es spielten: David Pfingstler, Robin Wien, Leonard Walz, Maximilian Schiefer, Jorjo Papaillias, Tim Meißner, Samuel Baur, Moritz Hassel, Finn Rodio, Tim Kopf und Simon Hipp

 

SGM Herbolzheim – SGM Sportfreunde am Neckar I 1:2 (0:0)20.Mai 2017

Und es geht doch: Nach drei Niederlagen in Folge gewann die SGM mit 2:1 in Herbolzheim. In der ersten Hälfte legte die Heimmannschaft mit einem Lattentreffer und einer weiteren Großchance vor, danach folgten zwei sehr gute Chancen der SGM. Nach einem weiteren Pfostentreffer von Herbolzheim ging es mit 0:0 in die Pause. Mitte der zweiten Halbzeit dann das 1:0 für den Gegner nach einem Missverständnis in der Gästeabwehr. Jetzt bäumten sich die Sportfreunde auf und zwei Minuten später die Chance zum Ausgleich die vergeben wurde, doch 8 Minuten vor Schluss, nach Foul an Hassel, verwandelte Dautel den Neunmeter sicher zum Ausgleich. Dann wieder die Chance zur Führung für das Heimteam doch den Kopfball wehrte Pfingstler mit einem tollen Reflex ab. In der vierminütigen Nachspielzeit dann der 2:1 Siegtreffer durch einen tollen Volleytreffer durch Leonhard Walz. Eine prima Mannschaftsleistung mit einem positiven Ende für die Sportfreunde !!!

Es spielten: David Pfingstler, Robin Wien, Leonard Walz, Maximilian Schiefer, Joshua Dautel, Tim Meißner, Samuel Baur, Jorjo Papaillias, Moritz Hassel, Simon Hipp und Maximilian Bangert

 

SGM – SGM Wüstenrot I 3:5 (2:2)13.05.2017

Endlich wieder Tore der SGM, am Ende aber trotzdem verloren. Gegen einen starken Gegner aus Wüstenrot nahmen die Sportfreunde nach einem ersten Warnschuss der Gäste das Heft in die Hand und führten nach einem Doppelschlag von Hassel und Meißner in der 12. und 13. Minute mit 2:0. Danach die große Chance zum 3:0, die vergeben wurde. Wüstenrot machte es besser und glich bis zur Pause aus.

Gleich nach Anpfiff die kalte Dusche, das 2:3. Doch die Sportfreunde kamen schnell zurück und glichen zwei Minuten später nach schönem Pass von Walz auf Schiefer zum 3:3 aus. In der 40.Minute die vielleicht spielentscheidende Szene, Meißner setzt sich gegen drei Abwehrspieler durch, erzielt den Treffer doch der Schiedsrichter gibt das Tor wegen angeblichem Foulspiel nicht. Unverständnis bei der Heimmannschaft und zwei Minuten später das 3:4 und dann auch noch das 3:5 durch den vierfachen Torschützen der Gäste, welchen die Sportfreunde nie in den Griff bekamen. Fazit: Die Jungs können wie gehabt mithalten, leider fehlt momentan das nötige Glück. Noch zwei Spiele bis zum Rundenende, vielleicht klappt es da dann besser.

Es spielten: Jorjo Papaillias, David Pfingstler, Robin Wien, Leonard Walz, Maximilian Schiefer, Joshua Dautel, Tim Meißner, Samuel Baur, Moritz Hassel, Maximilian Bangert und Simon Hipp

 

SGM Krumme Ebene I - SGM Sportfreunde am Neckar I 4:0 (1:0)6.Mai 2017

Zu Gast in Bachenau und ein denkbar schlechter Beginn. In der 2.Minute Ballverlust im Mittelfeld und die Gastgeber erzielten dadurch das 1:0. Außer einem Torschuss von Moritz Hassel war nicht viel von den Sportfreunden zu sehen, das Spiel hatte die Heimmannschaft im Griff. In der zweiten Hälfte kam man besser ins Spiel doch es fehlen momentan einfach die Chancen und demzufolge die Tore. Zwei schön herausgespielte Treffer und ein Missverständnis in der Abwehr nutzte der Gastgeber am Ende zu einem verdienten 4:0 Heimsieg. Für die Sportfreunde gilt es in den letzten drei Spielen die noch kommen werden endlich wieder über den Zweikampf und dem Zusammenspiel zu Chancen, Toren und dann auch zu Siegen zu kommen.

Im Einsatz waren: David Pfingstler, Robin Wien, Leonard Walz, Maximilian Schiefer, Tim Meißner, Samuel Baur, Moritz Hassel, Simon Hipp, Tim Kopf, Simon Pratz und Maximilian Bangert

 

SGM Sportfreunde am Neckar I – SGM Brackenheim 0:1 (0:1)29.April 2017

Nichts wurde es mit dem zweiten Sieg in dieser Woche. Nach zwei Lattentreffern und zwei Alleingängen hätte der Gast klar führen müssen, dann die Riesenchance für die Sportfreunde doch diese wurde vergeben und im Gegenzug der Siegtreffer für Brackenheim. In der zweiten Hälfte drückte die SGM zwar auf den Ausgleich, Chancen waren da, doch auch der Gast hatte immer wieder Gelegenheit das Spiel zu entscheiden.

In den  Spielen gegen Massenbachhausen und Brackenheim spielten:: David Pfingstler, Jorjo Papaillias, Robin Wien, Leonard Walz, Maximilian Schiefer, Joshua Dautel, Tim Meißner, Samuel Baur, Moritz Hassel, Simon Hipp, Finn Rodio und Maximilian Bangert

SGM Sportfreunde am Neckar I – SGM Massenbachhausen I 1:0 (0:0)26.April 2017

Durch zwei kurzfristige Erkrankungen musste das Team auf der Torhüter- und Stürmerposition geändert werden. Die ersten 15 Minuten gehörten der SGM, der starke Gästetorhüter verhinderte mehrmals den Torerfolg. Danach wurde der Gast spielbestimmend, scheiterte aber an Torhüter Jorjo Papaillias, der seine Sache im Kasten sehr gut machte. Der Rest des Spiels ist schnell erzählt. Die Sportfreunde mussten bis 3 Minuten vor Schluss warten ehe ein Eckball von Leo Walz über Robin Wien zu Moritz Hassel gelangte und dieser mit einem tollen Schuss in den Winkel die 1:0 Führung erzielte. Diese wäre in der Nachspielzeit fast weggewesen, doch der Gästestürmer traf zwei Meter vor dem Tor den Ball nicht, Glück für die SGM.

 

SGM Unteres Zabergäu I – SGM Sportfreunde am Neckar I 0:022.April 2017

Ein Ergebnis das am Ende beiden Teams nicht weiterhilft, der Gastgeber bleibt weiterhin Tabellenschlusslicht und die Sportfreunde in der Tabellenmitte. Die Gastgeber starteten stark und hatten nach einer Viertelstunde mit einem Alleingang ihre größte Chance, verfehlten aber das Tor. Im Gegenzug die Möglichkeit für die Sportfreunde, zweimal Aluminium verhinderte hier die Führung. Danach spielte sich das Spielgeschehen hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab, das Untere Zabergäu hatte noch einen Pfostentreffer in Halbzeit zwei und die wenigen Chancen der Sportfreunde machte der starke Torhüter der Heimmannschaft zunichte.

Es spielten: David Pfingstler, Robin Wien, Leonard Walz, Maximilian Schiefer, Joshua Dautel, Tim Meißner, Samuel Baur, Finn Rodio, Jorjo Papaillias, Moritz Hassel, Simon Hipp und Tim Kopf

 

SGM Erlenbach/Binswangen I - SGM Sportfreunde am Neckar I 4:3 (0:2)01.04.2017

Es war kein Aprilscherz sondern Fakt, nach einer 3:0 Führung verlor das Team nach einer nicht ausreichenden Leistung in Halbzeit zwei noch mit 3:4 Toren. In der ersten Halbzeit startete die SGM aus einer sicheren Abwehr heraus immer wieder schnelle Angriffe, welche in der 5. und 25. Minute durch Tore von Rodio auch erfolgreich abgeschlossen wurden.

Gleich nach Anpfiff zu Hälfte zwei wurde die SGM nach starkem Nachsetzen von Bangert mit einem Eigentor der Heimmannschaft belohnt. Jetzt war das Spiel eigentlich an diesem Tag gelaufen. Der Gegner erzielte zwar fünf Minuten später den vermeintlichen Ehrentreffer doch danach nahm das Unheil seinen Lauf. Die SGM reagierte nur noch, so planlos wie die Bälle nach vorne gespielt wurden kam der Gegner umso schneller zurück und traf in den letzten 13 Minuten noch drei Mal, teilweise unter freundlicher Unterstützung der Sportfreunde. Heute war definitiv mehr drin, es ist nicht mehr Kreisstaffel sondern Bezirksstaffel und da reicht eine Halbzeit Fußballspielen nicht aus.

Es spielten: David Pfingstler, Robin Wien, Leonard Walz, Maximilian Bangert, Maxi Schiefer, Joshua Dautel, Samuel Baur, Moritz Hassel, Tim Meißner, Jorjo Papaillias und Finn Rodio

 

SGM – SGM Leingarten/Schluchtern I 0:025.März 2017

Gegen den Hallenbezirksmeister und einen der Favoriten für den Meistertitel der Bezirksstaffel erspielte sich die SGM einen verdienten Punkt. Über die gesamte Spielzeit gesehen war das Unentschieden gerecht, da sich keine der Mannschaften entscheidend durchsetzen konnte. Die größte Chance für die Hausherren hatte in der 23.Minute nach Ecke Walz mit einem Kopfball Papaillias, diesen konnte der Torhüter der Gäste mit einem tollen Reflex abwehren. Kurz vorher verfehlte ein Weitschuss von Wien das Gehäuse nur knapp. Die Gäste hatten 3 Minuten vor Ende ihre Riesenchance, den Ball lenkte Torhüter Pfingstler gerade so zur Ecke. Ein Dank an die zahlreichen Zuschauer für die Unterstützung und an Alfred Stapf für das Richten des Spielfeldes. Auch der Platz war in hervorragendem Zustand, kein Vergleich zum überlasteten Nebenplatz in Lauffen.

Es spielten: David Pfingstler, Robin Wien, Leonard Walz, Maximilian Schiefer, Joshua Dautel, Tim Meißner, Samuel Baur, Finn Rodio, Jorjo Papaillias, Moritz Hassel und Simon Hipp

Neckarsulm Sportunion I - SGM Sportfreunde am Neckar I 1:2 (1:1)18.03.2017

Der erste Sieg ist gelungen. In den ersten 20 Minuten sah es allerdings nicht danach aus, eher nach einer Fortsetzung vom vergangenen Samstag (0:5). In der 10.Minute wurde im Mittelfeld der Ball verloren und die Neckarsulmer erzielten mit einem unhaltbaren Schuss das 1:0. Doch mit dem ersten gelungenen Angriff in der 22.Minute das 1:1. Nach schönem Flankenlauf von Schiefer vergab zunächst Rodio, der Ball ging wieder zu Schiefer und dann zu Meißner und dieser verwandelte souverän.

Die zweite Halbzeit gehörte dann den Sportfreunden und in der 42.Minute lief Meißner alleine aufs Tor zu, scheiterte am Torwart, doch den Abpraller verwertete Schiefer zum umjubelten 2:1 Siegtreffer. Danach wollte Neckarsulm den Ausgleich, kam aber zu keiner klaren Chance, vor allem weil die Gästeabwehr mit Walz, Wien, Papaillias, Dautel, Kopf, Baur und Torwart Pfingstler einen ganz starken Tag erwischten. Die SGM hatte dafür fünf klare Konterchancen durch Hassel, Rodio, Meißner, Dautel und nochmals Meißner, entweder scheiterten sie am Torwart oder schossen am Tor vorbei. Aufgrund der Leistung in der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg.

Achtung: Alle Heimspiele der D1 und D2 finden in Neckarwestheim statt.

Es spielten: David Pfingstler, Robin Wien, Leonard Walz, Jorjo Papaillias, Joshua Dautel, Maxi Schiefer, Tim Kopf, Samuel Baur, Moritz Hassel, Tim Meißner und Finn Rodio

SGM Sportfreunde am Neckar I - FSV Friedrichshaller SV I 0:5 (0:2)11.03.2017

Die Sportfreunde sind in der Bezirksstaffel angekommen und mussten gleich erkennen, dass es hier anders zu Werke geht wie in der Kreisliga. Die Gäste legten bis zur zehnten Minute zwei Tore vor, weitere Chancen verhinderte die Abwehr der SGM. Bis zur Pause kamen die Sportfreunde nur einmal gefährlich vors FSV Tor, ein abgefälschter Ball landete an der Latte.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste, mit dem ersten Angriff das 3:0 und das Spiel war quasi entschieden. Am Ende eine 0:5 Niederlage, die kämpferische Einstellung stimmte bei jedem Spieler, jetzt gilt es auch das Spielerische umzusetzen.

Es spielten: David Pfingstler, Robin Wien, Leonard Walz, Simon Hipp, Maxi Schiefer, Tim Kopf, Samuel Baur, Moritz Hassel, Tim Meißner und Max Bangert

 

D-Junioren Hallenendrunde in Amorbach

Am Ende ein siebter Platz von insgesamt 78 teilnehmenden Mannschaften für die Jungs von Tanja Baur und Jochen Meißner. In der Vorrundengruppe sowie Zwischenrundengruppe jeweils Zweiter und damit Endrundenteilnehmer in Amorbach. Im ersten Spiel gegen Wüstenrot eine deftige 0:4 Niederlage, Spiel zwei gegen TG Böckingen 0:1 verloren. Im Spiel drei eine starke Leistung gegen den FC Union Heilbronn, 1:1 und im letzten Gruppenspiel ein 3:1 gegen den SC Amorbach. Im Spiel um Platz 7 dann ein 5:2 nach Sechsmeterschießen gegen die SGM ABI (Ilsfeld).

Es spielten: David Pfingstler (fehlt im Bild), Leonard Walz, Robin Wien, Samuel Baur, Joshua Dautel, Finn Rodio und Tim Meißner.

 

 

 

D-Junioren Jahrgang 2004 steigen in die Bezirksstaffel auf

Die D-Junioren Jahrgang 2004 der Sportfreunde am Neckar spielen ab nächstem Jahr in der höchsten Staffel des Bezirks Unterland. Im Entscheidungsspiel um den Aufstieg gelang dem Team von Tanja Baur und Jochen Meißner am Ende ein nicht unbedingt erwarteter, dann aber ein deutlicher 6:2 Sieg gegen die TSG Heilbronn. Auf gefrorenem Boden bei minus 3 Grad entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel in dem der Gast in der 10.Minute mit 1:0 in Führung ging. Die spielerisch überzeugenden Sportfreunde drehten das Ergebnis auf 2:1 doch mit dem Halbzeitpfiff glich die TSG zum 2:2 aus. In der zweiten Halbzeit setzte sich die körperliche und läuferische Überlegenheit der SGM durch und mit vier sehr schönen Toren endete die Begegnung 6:2. Auch das Siebenerteam ist weiter auf Erfolgskurs. Nach der Meisterschaft im Sommer wurde die Herbstrunde wiederum als Erster beendet. Saisonübergreifend blieb die D7 auch ohne Niederlage. Aus Neckarwestheim dabei sind: Ahmet Akbulut, Simon Pratz, Maximilian Schiefer, Marlon Schwan und Robin Wien

Seitenübersicht:  >1< 

Kalender
 
< Februar 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728
Besucherstatistik
Gesamt: 2022382
Gestern: 1523
Heute: 682
Online: 4
Informationen
RNMD

Robin Neff Media Design

Sie sind auf der Suche nach einem professionellen und zuverlässigen Partner für Ihren Internetauftritt?

www.rnmd.de