28.Mai 2014, TSV Nordheim II – SF Neckarwestheim 2:5 (2:2)

Neckarwestheim ist Meister !!!

Es ist geschafft, das Team mit den Trainern Jens Prechtel und Tobias Grasel hat seinen ersten Verfolger am Ende verdient besiegt und ist Meister seiner Staffel.

Schon nach einer Zeigerumdrehung erzielte Samuel Gärtner nach einer Ballstafette über Prechtel, Schiefer und Wien das 1:0, dem er in der 8.Minute das 2:0 folgen ließ.
Danach hatte das Team den Gegner im Griff. Bedingt durch Abwehrfehler brachte man den Gegner wieder ins Spiel und so erzielte Nordheim zwei Treffer in der 13. und 24. Minute zum 2:2 Halbzeitstand.

Nach einer Pausenansprache spielte das Team wieder aufmerksamer und Samuel Gärtner erzielte in der 28.Minute das 3:2. Vom Anspiel weg die Riesenchance für Nordheim zum Ausgleich doch der Ball kullerte an den Pfosten. Im Gegenzug brachte der Treffer von Robin Wien die Vorentscheidung. Danach ließ man nichts mehr anbrennen, im Gegenteil, Simon Pratz erhöhte in der 45. Minute noch zum 5:2 Endstand.

Hervorzuheben gilt aus einem starken Team Samuel Gärtner nicht nur wegen seiner drei Tore sondern weil er seine Mitspieler immer wieder sprichwörtlich mitzog. Neben der souveränen Schiedsrichterleistung ist auch die faire Spielweise beider Mannschaften anzumerken, ging es doch in diesem Spiel um die Meisterschaftsentscheidung.

Für die Sportfreunde spielten (in Klammern die erzielten Tore): Joey Prechtel, Robin Wien (1), Elia Harsch, Ahmet Akbulut, Maxi Schiefer, Simon Pratz (1), Max Schweiker, Philipp Utz, Marlon Schwan, Lasse Grosshans, Samuel Gärtner (3).

 

29.März 2014, SF Neckarwestheim – TSV Cleebronn 1:0 (0:0)

Im ersten Spiel nach über vier Monaten Pause gewannen unsere Jungs durch das goldene Tor von Max Schweiker verdient mit 1:0. Da der Gegner nicht einmal vor das Neckarwestheimer Tor kam war der Sieg nie in Gefahr.

 

 

8.April 2014, SG Stetten Kleingartach – SF Neckarwestheim 1:4 (0:3)

Am zweiten Spieltag eine tolle erste Halbzeit mit Toren von Ahmet Akbulut, Philipp Utz und Robin Wien.

Nach der Pause wurde der Gastgeber stärker, verkürzte kurz nach dem Seitenwechsel auf 1:3, aber eine starke Mannschaftsleistung und Max Schweiker mit dem 4:1 machte alle Hoffnungen der Heimmannschaft zunichte.

 

 

12.April 2014, SF Neckarwestheim – TSV Güglingen II 4:0 (1:0)

Weiter ohne Punktverlust und zuhause ohne Gegentor.

Dem 1:0 zur Halbzeit durch Robin Wien folgten weitere Treffer durch Samuel Gärtner, Philipp Utz und Max Schweiker.

Somit steht das Team von Jens Prechtlel und Tobias Grasel verlustpunktfrei an Tabellenplatz 2.

 

Folgende Spieler waren  in den ersten drei Spielen dabei:

Joey Prechtel, Samuel Gärtner, Niklas Lang, Robin Wien, Maximilian Schiefer, Max Schweiker,

Elia Harsch, Philipp Utz, Ahmet Akbulut, Simon Pratz, Marlon Schwan, Lasse Großhans

 

 

10.Mai 2014, TV Flein III – SF Neckarwestheim 1:12 (0:9)

Eine ganz starke Mannschaftsleistung in der 1.Halbzeit war der Grundstein für den deutlichen Sieg. In der zweiten Halbzeit war der Unterschied zwischen den Mannschaften nicht mehr so groß, wenig Bewegung auf der einen Seite und zum anderen gab sich das junge Fleiner Team nicht auf und kam auch zum Ehrentreffer.

Mit diesem Sieg übernimmt das Team von Trainer Prechtel die Tabellenführung, da der TSV Biberach zuhause überraschend verlor.

Am nächsten Samstag kommt es in Neckarwestheim zum Spitzenspiel gegen den TSV Biberach.

Es spielten Joey Prechtel, Robin Wien, Maximilian Schiefer, Niklas Lang,Simon Pratz, Marlon Schwan, Max Schweilker, Philipp Utz, Ahmet Akbulut und Elia Harsch.

 

  
 

17.Mai 2014, SF Neckarwestheim – TSV Biberach 3:0 (1:0)

Im Duell gegen den ersten Verfolger erwischte das Neckarwestheimer Team einen Sahnetag und gewann am Ende verdient mit 3:0 und bleibt damit weiter an der Tabellenspitze.

Allerdings dauerte es bis zur 20. Minute bis Max Schweiker eine tolle Kombination über Schiefer und Wien zum 1:0 vollendete. Bis dahin sahen die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe, geprägt von den Abwehrreihen.

Kurz nach dem Wechsel die Riesenchance für die Gäste doch mit Händen und Füßen konnte der Ausgleich verhindert werden.

Mit dem 2:0 durch Max Schweiker nach tollem Zuspiel von Marlon Schwan fiel die Vorentscheidung. Vier  Minuten vor Schluss machte Lasse Großhans nach einem Klasseschuss von Samuel Gärtner in Abstaubermanier das 3:0.

Anzumerken die tolle Leistung des Gästetorhüters, der mehrere Großchancen der Heimmannschaft vereitelte.

Wieder eine geschlossene starke Mannschaftsleistung, es spielten Joey Prechtel, Robin Wien, Maximilian Schiefer, Lasse Großhans, Simon Pratz, Marlon Schwan, Max Schweilker, Philipp Utz, Ahmet Akbulut und Elia Harsch.

Zwei Spieltage vor Schluss steht das Neckarwestheimer Team weiter verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

Am kommenden Samstag kommt es nun in Nordheim zum Duell gegen den Tabellenzweiten, der mit drei Punkten Rückstand noch Chancen hat das Team von Prechtel/Grasel von der Tabellenspitze zu verdrängen.

Spielen die Jungs aber so wie gegen den TSV Biberach könnte die Meisterschaft einen Spieltag vor Schluss perfekt gemacht werden.

Seitenübersicht:  >1< 

Kalender
 
< November 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
Besucherstatistik
Gesamt: 2627533
Gestern: 2788
Heute: 1191
Online: 22
Informationen
RNMD

Robin Neff Media Design

Sie sind auf der Suche nach einem professionellen und zuverlässigen Partner für Ihren Internetauftritt?

www.rnmd.de