Turnier in Mannheim- Rheinau

Zum letzten Mal in dieser Saison schnürten die E-Junioren beim Turnier in Mannheim ihre Kickstiefel.

Alle guten Dinge sind drei, bei den ersten zwei Turnierteilnahmen nur Dauerregen strahlte dieses Jahr die Sonne, abgesehen von einer kurzen Gewitterunterbrechung am Nachmittag.

Gegen den Ludwigshafener SC (0:4), Fortuna 1911 Heddesheim (0:2) und SV 98 Schwetzingen (0:1) verlor man verdient da selber keine Torchance herausgespielt wurde. Beim 1:1 gegen die Spvgg 03 Sandhofen war die Chance zum Sieg da, dieser gelang dann im letzten Spiel gegen den FC Badenia Hirschacker mit 2:1. Hier spielten die Jungs aufgrund Verletzung teilweise mit einem Mann weniger da aufgrund kurzfristiger Absagen wieder kein Auswechselspieler vorhanden war.

Am Ende unter 18 Mannschaften Platz 11 bei einem ganz tollen Turnier. Herzlichen Dank auch nochmal an das Organisationsteam Hans-Jürgen und „Goy“ Storz. Vor allem wurden die Sportfreunde Neckarwestheim bei der Siegerehrung ausdrücklich erwähnt, waren sie doch eine der wenigen Ausgeschiedenen welche bis zum Schluss anwesend waren.

Dies hatte aber auch einen anderen Grund (siehe Mannschaftsfoto): Anstatt unter die Dusche ging es dieses Jahr in den Baggersee.

 Es spielten: Lasse Grosshans, Ahmet Akbulut, Kevin Dombek, Robin Wien, Marlon Schwan, Simon Pratz und Matti Gross

 

Nun trennen sich die Wege der Spieler: die sieben Jungs des Jahrgangs 2004 spielen in Zukunft in Lauffen am Neckar in der Spielgemeinschaft mit den dortigen Sportfreunden. Die drei Jungs des Jahrgangs 2005 bleiben bei den E-Junioren in Neckarwestheim.

 

SF Neckarwestheim – TSG Heilbronn III 3:5 (0:1)25.06.2015

Im letzten Punktspiel der Saison unterlag man dem Gast am Ende mit 3:5. Ein ausgeglichenes Spiel, allerdings mit mehr 100%-Torchancen bei den Gästen, wogegen die Sportfreunde oft zu eigensinnig oder zu unentschlossen wirkten.

Die erste Halbzeit ist gleich erzählt: 0:1 nach 15 Minuten durch schlechtes Abwehrverhalten, 20. Minute Foulneunmeter für Neckarwestheim, links am Tor vorbei.

Halbzeit zwei war dann turbulent. Innerhalb von 8 Minuten drehten die Sportfreunde das Spiel durch die Treffer von Gross, Schiefer und Wien zu einem 3:1, eigentlich war die TSG geschlagen, doch die nächsten beiden Angriffe der Gäste waren erfolgreich und es stand 3:3.

Dann die unschönste Szene des Spiels, was beim Kinderfußball mit nichts zu entschuldigen ist:

Nach einem Eckball verletzt sich ein Gästespieler durch einen normalen Pressschlag (er spielte auch gleich weiter). Dass aber dann der Trainer aufs Spielfeld rennt und den Neckarwestheimer Spieler anschreit und droht geht gar nicht.

Dieser war dann so perplex dass er weinend vom Feld ging.

Nach mehrminütiger Unterbrechung wurde dann weitergespielt, die zwei Tore für die Gäste waren dann die Folge, bei Neckarwestheim ging verständlicherweise nix mehr.

Fazit: 8 Minuten reichen nicht um ein Spiel zu entscheiden, so eine Leistung muss über die ganze Spielzeit gebracht werden, dann steht dem Erfolg niemand im Wege. 

 

Es spielten: Maximilian Schiefer, Florian Kröz, Lasse Grosshans, Ahmet Akbulut, Kevin Dombek, Robin Wien, Marlon Schwan, Simon Pratz und Matti Gross

 

SGM Wüstenrot-Neuhütten II – SF Neckarwestheim 3:3 (2:1)„Nur“ ein Tor erzielt und trotzdem 3:3

Mit nur einem Auswechselspieler angereist, gerieten die Sportfreundejungs auf dem Waldsportplatz in Wüstenrot in der 12.Minute mit 0:1 in Rückstand. Durch konsequentes Draufgehen erreichten sie in der 18.Minute, dass dem Gegner ein Eigentor unterlief. Doch vom Anspiel weg erzielte Wüstenrot den 2:1-Halbzeitstand, welchen sie nach der Pause auf 3:1 ausbauten.

Die Jungs von Trainerduo Sevcik/Schweiker spielten weiter nach vorne und durch ein weiteres Eigentor der Wüstenroter gelang das 2:3. Fünf Minuten vor Ende ein Freistoß von Maxi Schiefer auf Robin Wien und im zweiten Versuch gelang das 3:3, welches  bis zum Ende verteidigt wurde.

 

Es spielten: Maximilian Schiefer, Florian Kröz, Lasse Grosshans, Ahmet Akbulut, Kevin Dombek, Robin Wien, Marlon Schwan und Ben Kurrle

 

TV Flein I – SF Neckarwestheim 7:3 (2:1)16. Mai 2015

Nach dem Spalierstehen bei der Hochzeit unseres ehemaligen E-Juniorentrainers Jens Prechtel ging es zum Tabellennachbarn nach Flein.

Nach anfänglichem Abtasten gingen die Sportfreunde in der 10.Minute mit 1:0 in Führung. Leider hielt die Führung nicht lange und kurz vor dem Pausenpfiff musste man sogar noch das 1:2 hinnehmen.
In Halbzeit zwei war dann der Schiri Hauptperson: Jeder Körperkontakt wurde gegen Neckarwestheim gepfiffen und erst nach dem 1:5 Zwischenstand gelangen zwei Treffer zum 3:5. Letztendlich dann aber doch eine klare 3:7 Niederlage.

Abgesehen von der schwachen Schirileistung war unser Team nicht viel schlechter als die Heimmannschaft, nur das Ausnutzen der Torchancen war an diesem Tag einfach nicht so gut wie eine Woche zuvor beim 15:4 gegen Erlenbach.

Es spielten: Maximilian Schiefer, Florian Kröz, Fabian Thomas, Lasse Grosshans, Ahmet Akbulut, Kevin Dombek, Simon Pratz, Matti Gross und Marlon Schwan

 

 

SF Neckarwestheim – SGM Erlenbach/ Binswangen 15:4 (5:1)9.Mai 2015

Trotz des klaren Ergebnisses spielte der Gast keineswegs wie ein Tabellenschlusslicht.

Mit dem ersten Angriff erzielten die Gäste das 0:1 und waren dem 0:2 näher als die Sportfreunde dem 1:1. In der 10.Minute dann doch der Ausgleich und nach einem weiteren Lattentreffer der Gäste schlugen die Sportfreunde innerhalb von 10 Minuten viermal zu.

In Halbzeit zwei wurde der Ball auf Intervention des Gästetrainers getauscht (light). Dies kam dann mehr den Sportfreunden zugute die dann die zweite Halbzeit mit 10:3 entschieden. Eine tolle Mannschaftsleistung, schön herausgespielte Tore, die Torschützen verteilten sich aufs ganze Team, so macht Fußball Spaß.

Es spielten: Marlon Schwan, Kevin Dombek, Fabian Thomas, Simon Pratz, Matti Gross, Florian Kröz, Maximilian Schiefer, Robin Wien

TGV Beilstein – SF Neckarwestheim 2:3 (1:2)25.04.2015

Letzte Woche noch mit viel Pech verloren, heute mit viel Glück und einem starken Torwart Ben Kurrle gewonnen.

Nach gegenseitigem Abtasten war es Ahmet Akbulut, der in der 10. Minute nach einer Hereingabe von Robin Wien das 1:0 erzielte. In der 18.Minute dann der Ausgleich für Beilstein. Kurz vor der Pause dann Eckball für die Sportfreunde und diesen verwandelte Matti Gross direkt zum 2:1-Pausenstand. In Halbzeit zwei fiel gleich nach 5 Minuten wieder der Ausgleich. Nun sahen die Zuschauer Chancen auf beiden Seiten, der Siegtreffer fiel dann letztendlich für die Gäste. Nach Konter und Torschuss von Maximilian Schiefer verwandelte Robin Wien den Abpraller.

Insgesamt eine gute Mannschaftsleistung da, endlich mal die Anweisungen der Trainer befolgt wurden..

Es spielten: Robin Wien, Maximilian Schiefer, Ben Kurrle, Fabian Thomas, Lasse Grosshans, Ahmet Akbulut, Kevin Dombek, Simon Pratz, Matti Gross

 

SC Amorbach – SF Neckarwestheim 5:1 (4:0)18.04.2015

Wie grausam Fußball sein kann, erlebten die E-Junioren am Samstag in Amorbach.

Zur Halbzeit führten die Gastgeber mit 4:0, obwohl sie eigentlich nur eine Torchance hatten. Die Neckarwestheimer hingegen scheiterten entweder am besten Mann des Gegners, dem Torhüter, oder brachten es fertig, den Ball noch am Tor vorbeizuschieben.

Nach der Halbzeit keimte mit dem 1:4 durch einen Neunmeter von Maxi Schiefer kurz Hoffnung auf, doch postwendend erzielte die Heimmanschaft den Treffer zum 5:1-Endstand.

Es spielten: Robin Wien, Maximilian Schiefer, Marlon Schwan, Fabian Thomas, Lasse Grosshans, Ahmet Akbulut, Kevin Dombek, Florian Kröz, Matti Gross

 

E-Junioren FrühjahrsrundeSF Neckarwestheim – SSV Auenstein 5:1 (2:1)

Nachdem sich in der Winterpause zwei Spieler abgemeldet haben, geht das Team von Markus Sevcik und Roland Schweiker mit 11 Spielern in die Frühjahrsrunde.
Im vorgezogenen ersten Punktspiel gewann das Team der Sportfreunde am Ende verdient mit 5:1 Toren.

Es dauerte bis Mitte der ersten Hälfte ehe Robin Wien nach Flanke von Matti Gross mit einem unhaltbaren Volleyschuss das 1:0 erzielte. Kurz vor der Pause erhöhte Maxi Schiefer nach toller Vorarbeit von Ahmet Akbulut auf 2:0. Im Gefühl des sicheren Vorsprungs schenkte man den Gästen nach eigenem Eckball und aufgerückter Abwehr den 1:2-Anschlusstreffer.

Nach einer deutlichen Halbzeitansprache durch Trainer Sevcik wurde in der zweiten Halbzeit die Führung ausgebaut. Wiederum Maxi Schiefer nach schöner Einzelleistung sowie Florian Kröz nach Zuspiel von Marlon Schwan erhöhten auf 4:1. Den Schlusspunkt setzte Matti Gross mit seinem Treffer zum 5:1-Endstand.

Es spielten: Ben Kurrle, Marlon Schwan, Kevin Dombek, Fabian Thomas, Ahmet Akbulut, Simon Pratz, Matti Gross, Florian Kröz, Maximilian Schiefer, Robin Wien

Nun ist erstmal Pause. Ein Teil der Mannschaft verbringt seine Osterferien in Argentinien bevor am 18.April das erste Auswärtsspiel in Amorbach auf dem Spielplan steht.

 

 

SC Abstatt - SF Neckarwestheim 2:5 (0:2)18. Oktober 2014

Im letzten Spiel der Herbstrunde ging es nach Abstatt.
Auf dem für unsere Jungs ungewohnten Kunstrasen sahen die zahlreichen Zuschauer bei tollem Wetter ein gutes Spiel beider Mannschaften.

Mit dem ersten Angriff erzielten die Sportfreunde das 1:0. Danach war lange Zeit der SC Abstatt am Drücker, doch unsere Abwehr war immer zur Stelle, selbst einen fragwürdigen Neunmeter brachte die Heimmannschaft nicht im Tor unter. Mit einem Konter kurz vor der Halbzeitpause erhöhte man auf 2:0.

In der zweiten Halbzeit kamen die Sportfreunde frischer aus der Kabine und schraubten das Ergebnis  schnell auf 4:0. Abstatt konnte zwar noch zwei Tore erzielen doch mit einem Treffer Marke „Tor des Monats“ machten die Jungs von Roland Schweiker und Markus Sevcik den Sieg perfekt.

Heute könnte man jeden Spieler loben, egal ob seines Einsatzwillens, seiner Tore oder seiner Abwehrarbeit; eine klasse Mannschaftsleistung zeigten die Jungs den zahlreichen Zuschauern.Ein Danke auch an die zwei Fotografen Claus Scheithauer und Daniel Scholer, die viele gute Szenen festhalten konnten.

Fazit: Vizemeister der Herbstrunde, 31:11 Tore, 3 Spiele gewonnen, gegen den Meister aus Biberach knapp mit 5:6 unterlegen, Glückwunsch ans ganze Team.

Es spielten: Robin Wien, Maximilian Schiefer, Simon Pratz, Marlon Schwan, Ahmet Akbulut, Kevin Dombek, Florian Kröz, Matti Gross, Lukas Stiegler und Ben Kurrle.

 

SF Neckarwestheim – TSV Biberach II 5:6 (4:4), 11.10.2014Unglückliche Heimniederlage gegen den TSV Biberach II.

Zu Beginn waren die Sportfreunde gar nicht auf dem Platz, demzufolge führte der Gast schnell mit 2:0. Urplötzlich begannen auch unsere Jungs Fußball zu spielen und durch drei Treffer in Folge ging man mit 3:2 in Front. Dann war wieder Biberach mit zwei Toren an der Reihe doch noch vor der Pause gelang das 4:4.

In der zweiten Hälfte hatten beide Teams genügend Chancen das Spiel für sich zu entscheiden, was dann nach dem 5:4 für Neckarwestheim gut möglich war, doch zwei Gästetreffer besiegelten die Niederlage. Trotzdem sollten die Jungs nach vorne schauen, nächsten Samstag gilt es im letzten Spiel in Abstatt Platz 2 in der Meisterschaft zu sichern.

Hervorzuheben aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung: Torhüter Kevin Dombek mit seinen tollen Paraden und Marlon Schwan mit „2,5“ Toren; was die Leistung der anderen Spieler aber nicht schmälern soll und darf.

Es spielten: Robin Wien, Maximilian Schiefer, Simon Pratz, Marlon Schwan, Fabian Thomas, Lasse Grosshans, Kevin Dombek, Florian Kröz, Matti Gross, Lukas Stiegler und Ben Kurrle.

 

SF Neckarwestheim – SF Lauffen I 1:9 (1:2)Freundschaftsspiel am 02.10.2014

Im Freundschaftsspiel gegen die Sportfreunde Lauffen ging man nach 10 Minuten verdient mit 1:0 durch Robin Wien in Führung. Weitere Tormöglichkeiten wurden vergeben und durch einen Doppelschlag vor der Pause ging der Gast mit 2:1 in Front.

In Halbzeit zwei sah man, was im Fußball passiert, wenn die eine Mannschaft keinen Ball im Gehäuse unterbringt und die andere mit jedem Schuss aufs Tor Erfolg hat.

Trotz der 7 Tore in Durchgang zwei braucht das Team den Kopf nicht hängen lassen, hat sie bis auf die Chancenverwertung spielerisch und kämpferisch gegen ein Team des älteren Jahrgangs mithalten können.

Es spielten:

Robin Wien, Maximilian Schiefer, Simon Pratz, Marlon Schwan, Fabian Thomas, Lasse Grosshans, Kevin Dombek, Florian Kröz, Keanu Erath, Matti Gross, Lukas Stiegler und Ben Kurrle.

 

TG Böckingen III - SF Neckarwestheim 3:9 (1:3)27.September 2014

Auch das zweite Punktspiel in Böckingen gewannen die Sportfreunde am Ende deutlich.

Konnten die Gastgeber unsere 1:0 Führung noch postwendend ausgleichen erzielten die Jungs von Roland Schweiker und Markus Sevcik dann sechs weitere Treffer zum zwischenzeitlichen 7:1.
Zu den zwei folgenden Gegentreffern antworteten die Sportfreunden ebenfalls mit zwei Toren zum 9:3 Endstand.

Nun gilt es bis zum nächsten und auch schon letzten Heimspiel am 11. Oktober das Zusammenspiel zu verfeinern.

Da die TSG Heilbronn ihre Mannschaft nach dem ersten Spieltag abgemeldet hat kann hier schon eine Vorentscheidung um die Herbstmeisterschaft fallen.

In Böckingen spielten:

Robin Wien, Maximilian Schiefer, Simon Pratz, Marlon Schwan, Fabian Thomas, Lasse Grosshans, Ahmet Akbulut, Kevin Dombek, Florian Kröz, Keanu Erath und Matti Gross

 

SF Neckarwestheim – SG Sonnenhof Großaspach I 1:18 (0:9)Freundschaftsspiel, 18.09.2014

In dem kurzfristig terminierten Freundschaftsspiel gegen die Mannschaft aus der Mechatronikarena des Drittligisten SG Sonnenhof wurden unsere Jungs wieder auf den Boden geholt.

Gegen den älteren Jahrgang aus Großaspach war man ohne Chance, jeder Spieler hielt aber mit seinen Möglichkeiten dagegen und gab nie auf.

Als Belohnung für den kämpferischen Einsatz steht vielleicht bald ein Einlauftermin für die Jungs in der 3. Liga auf dem Programm.

 

 

SF Neckarwestheim – SC Ilsfeld I 12:0 (9:0)Erstes Punktspiel, 17.09.2014

Zum ersten Punktspiel der Runde gastierte der SC Ilsfeld I in Neckarwestheim. Trotz des hohen Heimsieges gilt es weiter im Training am Ball zu bleiben.

Die ersten zwei Chancen hatte der Gast und nur durch die Paraden von Kevin Dombek konnte ein Rückstand verhindert werden.

Unsere Offensivabteilung hatte einen Sahnetag erwischt und führte gegen überforderte Abwehrreihen der Ilsfelder zur Pause mit 9:0. In Halbzeit zwei war man dann oft zu eigensinnig, es reichte dann aber noch zu drei weiteren Treffern zum 12:0 Endstand. Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft.

 

 

SF Neckarwestheim – TSV Talheim 5:4 (5:1)Vorbereitungsspiel, 11.09.2014

Zu einem Freundschaftsspiel war der TSV Talheim in Neckarwestheim zu Gast. In einer abwechslungsreichen und ansehnlichen Partie stand am Ende das Team von Trainerduo Schweiker und Sevcik als Sieger fest.

Genauso hätte es aber ein Gästesieg werden können, zahlreiche Chancen auf beiden Seiten sowie gute Torhüterleistungen prägten die Begegnung.

Vom guten Zusammenspiel des neuen Teams können sich die Neckarwestheimer bei einem Heimspiel gerne ein Bild machen.

Für die Sportfreunde spielen in dieser Saison:

Robin Wien, Maximilian Schiefer, Simon Pratz, Marlon Schwan, Fabian Thomas, Lasse Grosshans, Ahmet Akbulut, Kevin Dombek, Florian Kröz, Keanu Erath, Lukas Stiegler, Matti Gross, Ben Kurrle

Seitenübersicht:  >1< 

Kalender
 
< Februar 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728
Besucherstatistik
Gesamt: 2017298
Gestern: 1074
Heute: 32
Online: 8
Informationen
RNMD

Robin Neff Media Design

Sie sind auf der Suche nach einem professionellen und zuverlässigen Partner für Ihren Internetauftritt?

www.rnmd.de