Heimsieg zum Saisonabschluß

SFN - FSV Schwaigern 3:1 (2:0)

Die Heimmannschaft begann sehr druckvoll und hatte bereits nach 5 Minuten zwei gute Torchancen, danach kam Schwaigern aber besser in die Begegnung und konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. In der 25. Minute konnte dann Julia Pantle nach einem langen Ball allein auf die Torfrau zulaufen und den Ball zum 1:0 einschieben. Kurz vor der Pause konnten dann die Gastgeber noch durch Annika Hiller auf 2:0 erhöhen. In die 2. Halbzeit kam dann Schwaigern besser ins Spiel und erarbeitete sich einige gute Torchancen, so kamen sie verdient zum 2:1 -Anschlusstreffer in der 58. Minute. In der Folgezeit versuchte Schwaigern alles, um zum Ausgleich zu kommen, doch die Neckarwestheimer Abwehr stand sehr gut. Mit einem Konter erzielte man dann in der 86. Minute durch Laura Harnecker, die mit einem Sololauf 3 Gegenspielerinnen steehn ließ, das 3:1. Es war ein verdienter Heimsieg, wobei Schwaigern immer gefährlich war und alles versucht hat. Abschließend möchten wir noch dem SV Leingarten zu einer verdienten Meisterschaft gratulieren und ihnen viel Glück in der Regionenliga wünschen.

Es spielten: Renner, Thornton, L. Pantle, Hartmann, Stapf, Brunkhorst (59. Min. Heinkele), Nolte, Spahr (77. Min. Senkaya), J. Pantle, Harnecker, Hiller

 

 

 

Ergebnis aus dem Hinspiel wiederholt

SG Gundelsheim – SFN 0:9 (0:5)

Gegen einen zu Beginn sehr schwachen Gegner aus Gundelsheim lag man bereits nach 5 Minuten durch 2 Tore von Julia Pantle und einem von Laura Harnecker mit 3:0 in Führung. Danach wachten die Gastgeber auf, jedoch mussten sie in der 17. und 19. Minute wieder 2 Gegentreffer hinnehmen, einmal war Manuela Renner und wieder einmal Julia Pantle zur Stelle. Danach wurde man etwas unkonzentriert und ließ zahlreiche hochkarätige Torchancen liegen. Gundelsheim konnte sich bedanken, dass es zur Halbzeit nicht noch schlimmer für sie aussah. Zu Beginn der 2. Halbzeit das gleiche Bild, man spielte nur auf das Tor der Gundelsheimerinnen, vergaß jedoch das Runde auch mal ins Eckige zu schießen. In der 70. Minute brach dann der Bann und Julia Pantle konnte innerhalb von 13 Minuten einen lupenreinen Hattrick erzielen. Den Schlusspunkt setzte dann Lisa Pantle in der 89. Minute zum 9:0. Bei konsequenterer Chancenverwertung wäre ein höheres Ergebnis locker drin gewesen und Gundelsheim war mit den "nur" 9 Toren noch sehr gut bedient.

Es spielten: Thornton, Spahr, Heinkele, Brunkhorst, Stapf (65. Min. Hartmann), L. Pantle, Senkaya (46. Min. Nolte), Renner, J. Pantle, Vest und Harnecker

 

Klarer Heimsieg gegen Möckmühl

SFN - Spvgg Möckmühl 7:2 (5:2)

In einer turbulenten Partie mit vielen Torchancen, eröffneten wir in der 8. Minute den Torreigen mit einem Freistosstor aus 45 Meter durch Annika Hartmann das Spiel. Nur 2 Minuten später konnte Möckmühl mit einem Freistoss aus 30 Meter in den Torwinkel das Spiel wieder ausgleichen. Nach zahlreichen vergebenen Torchancen, erzielte Lisa Pantle mit einem Schuss aus 20 Metern das verdiente 2:1. Julia Pantle und Laura Harnecker konnten in den nächsten 10 Minuten den Spielstand auf 4:1 erhöhen. Nach dem Anschlusstreffer zum 4:2 konnte Julia Pantle in der 41. Minute den Halbzeitstand von 5:2 markieren. Die 2. Halbzeit begann schleppend, wobei die Gäste aus Möckmühl eine optische Überlegenheit auf dem Platz hatten. Durch einen Doppelschlag in der 73. und 75. Minute von Lisa und Julia Pantle konnte man dann den Endstand herstellen.

Es spielten:  Thornton, Hartmann, Heinkele, Spahr (58. Min. Senkaya), Stapf, Nolte, Renner, Dryja, J. Pantle, L. Pantle und Harnecker

Klare Niederlage beim designierten Meister
SV Leingarten - SFN 6:1 (4:0)

In den ersten 25 Minuten war das Spiel ausgeglichen, es gab Chancen auf beiden Seiten. Nach dem 1:0 für Leingarten verlor man dann komplett den Faden und einzigst unsere hervorragende Torfrau Manuela Renner verhinderte einen höheren Rückstand bis zur Pause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, Leingarten war die spielerisch bessere Mannschaft und konnte den Spielstand auf 6:0 erhöhen. Nach dem 6:0 kam man dann wieder ins Spiel. Julia Pantle konnte dann eine der wenigen Chancen nutzen und in der 72. Minute nach einem Alleingang über das halbe Feld den Ehrentreffer erzielen.

Es spielten: Renner, Brunkhorst, Heinkele, L. Pantle, Nolte, Stapf, Thornton, Jacky Dryja, J. Pantle, Jessy Dryja und Harnecker
Heimsieg gegen Fürfeld

SFN - TSV Fürfeld 4:1 (2:1)

Wir gingen nach 13 Minuten mit 1:0 durch Julia Pantle in Führung. Die Führung hielt jedoch nicht lange, denn Fürfeld konnte bereits in der 22. Minute den Ausgleich erzielen. Nur 2 Minuten später brachte Laura Harnecker Neckarwestheim wieder in Führung. Kurz vor der Halbzeit hätte Fürfeld den verdienten Ausgleich machen müssen, sie ließen aber 2 gute Möglichkeiten liegen. In der 2. Halbzeit spielte Fürfeld weiter aus einer sehr sicher wirkenden Defensive heraus und die Gastgeberinnen taten sich schwer Torchancen heraus zu spielen. In der 63. Minute konnte dann Laura Harnecker zum 3:1 einnetzen. Das 4:1, 5 Minuten vor Schluss, erzielte Lisa Pantle per Handelfmeter. Fürfeld hielt mit einer starken kämpferischen Leistung über die gesamte Spielzeit sehr gut mit und hatte auch in der 2. Halbzeit die ein oder andere gute Konterchance.

Es spielten:   Thornton, Brunkhorst (51. Min. Hartmann), Spahr, Heinkele, Stapf, Nolte, Renner, L. Pantle, J. Pantle, Vest (46. Min. Dryja) und Harnecker

Glücklicher Auswärtssieg in Schwaigern

FSV Schwaigern – SFN 0:1 (0:0)

Es war ein glücklicher Auswärtssieg beim Tabellennachbarn in Schwaigern. Man trat schwer ersatzgeschwächt beim direkten Tabellennachbar in Schwaigern an. Die Gastgeberinnen hatten über die gesamte Spielzeit mehr vom Spiel und auch die besseren Torchancen. Die beste Torchance in der ersten Halbzeit für unser Team hatte Annika Spahr, die nach einem Rückpass einen Indirekten Freistoß im Strafraum knapp über die Latte setzte. In der 2. Halbzeit das gleiche Bild, man verteidigte so gut man konnte und ließ kaum eine Torchance für den Gegner zu, vor allem Annika Hartmann nahm die 32-Tore-Stürmerin von Schwaigern komplett aus dem Spiel und auch die übrige Defensive machte kaum Fehler und spielte sehr konzentriert. In der 88. Minute fiel dann wie aus dem nichts das 1:0 für uns. Nach einer Freistoßflanke von Annika Spahr schlief die komplette Abwehr von Schwaigern und Laura Harnecker konnte freistehend aus 11 Meter mit einem Volleyschuss ins Eck den etwas schmeichelhaften Siegtreffer erzielen. Es war in diesem Jahr die beste Mannschaftsleistung und man belohnte sich am Schluss mit 3 Punkten und dem dritten Tabellenplatz.

Es spielten:   Renner, L. Pantle, Brunkhorst, Hartmann, Spahr, Stapf, Nolte, Thornton, J. Pantle, Kennecke (46. Min. Harnecker) und Senkaya

 

Kantersieg in Fürfeld

TSV Fürfeld – SFN 1:9 (1:6)

In den ersten 10 Minuten machten wir mächtig Druck und überrannten die Gastgeber förmlich. Bereits in der 3. Minute konnte Annika Hiller das 1:0 erzielen, nur 2 Minuten später erhöhte Julia Pantle dann auf 2:0. In der 8. und 10. Minute erhöhte dann Annika Hiller nach jeweiliger Vorarbeit von Lisa Pantle auf 4:0. Danach fing sich Fürfeld und kam auch zu eigenen Torchancen. Nach dem Anschlusstreffer keimte wieder Hoffnung auf in Fürfeld. Durch einen Doppelschlag von Anne Nolte und Annika Hiller kurz vor der Pause entschieden wir dann das Spiel. In der 2. Halbzeit spielten unsere Mädels dann auf ein Tor, jedoch war man im Abschluss meist zu unkonzentriert. Fürfeld war bei Kontern dennoch das ein oder andere mal gefährlich. In der 71. bzw 72. Minuten erhöhten dann Lisa und Julia Pantle auf 8:1. Den Schlusspunkt setzte Anne Nolte in der 84. Minute. Wir trafen in der 2. Halbzeit ausserdem noch 5 mal Aluminium. Es war ein verdienter Auswärtssieg, wobei noch mehr Tore hätten fallen können.

Es spielten:  Renner, Thornton, Brunkhorst, Heinkele, Spahr, Dryja (60. Min. Hartmann), Nolte, Stapf, J. Pantle, L. Pantle und Hiller

 

 

Heimniederlage gegen Güglingen

SFN - TSV Güglingen II   1:4 (0:4)

 

Man begann sehr schwungvoll, konnte in den ersten Minuten aber keine der guten Chancen nutzen. Besser machten es die Güglingerinnen, die mit dem ersten Torschuss mit 1:0 in Führung gingen. Danach dauerte es wieder etwas, bis das Spiel Fahrt aufnahm. Nach einer halben Stunde war man dann klar spielbestimmend, ließ aber viele gute Möglichkeiten zum Ausgleich liegen. Besser machten es wieder die Gäste, die nach einer Ecke mit 2:0 in Führung gingen. Von dem Schock erholte man sich bis zur Pause nicht, dadurch hatte der Gast leichtes Spiel und zog auf 4:0 davon. In der 2. Halbzeit spielten nur noch die Sportfreunde. Man erspielte sich viele gute Chancen, konnte aber nur eine davon nutzen.

Fazit: Zu nachlässig in der Chancenverwertung und Güglingen eiskalt vor dem Tor!

Es spielten: Meier-Schellersheim (46. Min. Spahr), Thornton, Brunkhorst, Nolte, Heinkele, L. Pantle, Stapf ( 46. Min. Hartmann ), J. Pantle, Renner, Vest und Harnecker

 

 
Unnötige Niederlage beim Tabellenführer

VfL Neckargartach - SFN         3:0 (1:0)

 

Man stand in der Anfangsphase in der Abwehr sehr sicher, tat sich aber schwer, Chancen herauszuspielen. Neckargartach hatte dann nach einer Viertelstunde die erste gute Chance im Spiel. In der Folgezeit, fanden wir aber immer besser ins Spiel und bekamen nun auch Torchancen, die aber nicht verwertet werden konnten. In der 32. Minute ging dann Neckargartach mit der zweiten Torchance in Führung. Dies änderte sich bis zur Halbzeitpause auch nicht mehr. In der 2. Halbzeit nahm man dann von Anfang an das Spiel in die Hand einzig die Chancenverwertung war ungenügend. Man hätte eigentlich nach 60 Minuten mit 2:1 in Führung sein müssen, Laura Harnecker lief bis dahin zweimal allein auf die Torfrau zu, jedoch schoss sie sie zweimal an. So kam es dann auch wie es kommen musste und Neckargartach ging mit dem ersten Torschuss in der 2. Halbzeit in der 80. Minute mit 2:0 in Führung. Danach war das Spiel gelaufen und das 3:0 kurz vor dem Ende musste auch noch hingenommen werden.

Es spielten: Senkaya, L. Pantle, Heinkele, Nolte, Brunkhorst, Stapf ( 76. Min. Vest ), Spahr, Hartmann, Renner, J. Pantle und Harnecker

 

 

Derbysieg gegen Ilsfeld

SFN - SC Ilsfeld  3:0 (0:0)

 

In der ersten Halbzeit gab es kaum nennenswerte Torchancen. Die Gäste standen in der Defensive sehr sicher und unserer Mannschaft ist dagegen kaum was eingefallen. Die wenigen Möglichkeiten, die es für die Sportfreunde gab wurden von der guten Torfrau vereitelt. Die größte Chance hatte aber Ilsfeld. Kurz vor der Pause war eine Gästespielerin durch, konnte den Ball allerdings nicht im Tor unterbringen. In der zweiten Halbzeit waren wir dann besser im Spiel. In der 55. Minute konnte Jessica Dryja nach einer Flanke von Julia Pantle, den Ball am langen Pfosten im Tor unterbringen. Danach häuften sich dann die Torchancen für die Sprortfreunde und so konnten Annika Spahr mit einem direkt verwandelten Freistoss sowie Laura Harnecker mit einem Fernschuss aus 20 Metern das Spiel innerhalb von 2 Minuten entscheiden. Am Spielstand änderte sich danach nichts mehr.

Es spielten: Senkaya, Ja. Dryja, Nolte, Heinkele, Renner (45. Min. Spahr), Stapf (70. Min Brunkhorst), L. Pantle (65. Min Thornton), Je. Dryja, J. Pantle, Harnecker (72. Min Vest), Hiller

 

Kantersieg im Nachholspiel

SFN - SG Gundelsheim 9:0 (3:0)

 

Wir begannen sehr schwungvoll jedoch dauerte es bis zur 10. Minute bis das 1:0 nach einem Eckball fiel. In der Folgezeit wurden sehr viele hochkarätige Chancen von unserer Seite herausgespielt, es konnten aber nur 2 davon bis zur Halbzeit genutzt werden, so dass es 3:0 zur Pause stand. In den zweiten 45 Minuten konnte wir dann unsere Chancen besser nutzen, so dass von der 53. Minute bis zur 66. Minute 5 Tore nachgelegt werden konnten. Danach war etwas die Luft aus dem Spiel raus. Gundelsheim fand nun auch besser in die Partie und war mit wenigen Kontern gefährlich. 2 Minuten vor dem Ende setzte dann Julia Pantle mit ihrem fünften Tor den Schlusspunkt zum 9:0. Es war ein hochverdienter Heimsieg, der allerdings um einige Tore zu niedrig ausfiel.

Es spielten: Senkaya, Thornton (46. Min Spahr), L. Pantle, Stapf (63. Min Brunkhorst), Heinkele, Nolte, Renner (71. Min Vest), Dryja (74. Min Kennecke), J. Pantle, Hiller und Harnecker

Torfolge: 1:0 Laura Harnecker (10.), 2:0 Julia Pantle (22.), 3:0 Julia Pantle (43.), 4:0 Julia Pantle (53.), 5:0 Laura Harnecker (54.), 6:0 Annika Hiller (58.), 7:0 Julia Pantle (62.), 8:0 Laura Harnecker (66.), 9:0 Julia Pantle (88.)

 

Verdienter Auswärtssieg

Spvgg Frankenbach – SFN  2:4 (1:2)

 

Die ersten 5 Minuten gehörten den Gastgeberinnen, die dabei einmal den Pfosten trafen. Danach kamen wir dann besser ins Spiel und gingen nach einer Ecke von Julia Pantle durch ein Kopfballtor von Anne Nolte verdient mit 1:0 in Führung. Danach entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel und Frankenbach kam nicht unverdient zum 1:1-Ausgleich. Die letzten 10 Minuten im ersten Durchgang gehörten dann wieder uns, dabei traf Julia Pantle mit einem Freistoss nur die Latte. In der 44. Minute machte es dann Laura Harnecker besser. Nach einem Steilpass von Jessica Dryja, konnte sie allein aufs Tor zulaufen, die Torfrau umspielen und zum 2.1 einschieben. Direkt nach Wiederbeginn konnte Frankenbach dann nach einem Freistoss erneut ausgleichen. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, wobei wir die besseren Torchancen hatten und das Spiel eigentlich schon Mitte der zweiten Halbzeit hätten entscheiden müssen. Nach einem schönen Spielzug gelang dann in der 65. Minute Julia Pantle das 3:2. Als Frankenbach dann in den Schlussminuten hinten aufmachte, konnte nach einem schön gespielten Konter das 4:2 per Schlenzer über die Torfrau von Jessica Dryja erzielt werden. Dies war dann auch der Endstand. Es war alles in allem ein verdienter Auswärtssieg zum Rückrundenauftakt der Damen.
Es spielten: Senkaya, Brunkhorst (46. Min Spahr), L. Pantle, Stapf (57. Min Thornton), Heinkele, Nolte, Renner, Dryja, J. Pantle, Hiller, Harnecker
.

 

Seitenübersicht:  >1< 

Kalender
 
< Februar 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728
Besucherstatistik
Gesamt: 2018464
Gestern: 901
Heute: 297
Online: 6
Informationen
RNMD

Robin Neff Media Design

Sie sind auf der Suche nach einem professionellen und zuverlässigen Partner für Ihren Internetauftritt?

www.rnmd.de