Abteilung: Badminton

News aus der Abteilung

Seid ihr es auch Leid jeden Dienstag Abend auf der Couch zu verbringen und euch durch das wenig ansprechende Fernsehprogramm zu zappen? Dann kommt hier die Lösung für euch: Die Abteilung Badminton von den Sportfreunden Neckarwestheims haben jede Menge Platz in ihrer großen Sporthalle im Bühl und würden euch gern willkommen heißen. Jeder darf mitmachen, ob jung oder alt, weiblich oder männlich. Gesucht werden blutige Anfänger, aber auch dezent Fortgeschrittene oder vorsichtige Quereinsteiger. Das benötigte Schlagzeug kann für den Anfang ausgeliehen werden, Bälle werden vom Verein gestellt. Neugierig geworden? Dann entstaubt schnell eure Sportsachen und macht euch auf den Weg in die Sporthalle im Bühl in Neckarwestheim. Stellt eure Schlagfertigkeit unter Beweis! Der nächste Dienstag kommt bestimmt und ihr könnt dabei sein. Für junge Interessierte wird auch ein Jugendtraining angeboten.

 

Zeit:

Jugendtraining von 8 bis 17 Jahren. Jeden Dienstag von 19-20 Uhr.

Erwachsenentraining ab 18 Jahre. Jeden Dienstag von 20 – 21:30 Uhr.

(Während der Schulferien findet kein Training statt)

Ort:

Sporthalle Bühl, Liebensteiner Str. , 74382 Neckarwestheim

Kontakt:

Marcel Hofmann Tel. 0178 9221486

Siegloser Saisonauftakt

Am vergangenen Samstag (08.10.22) fiel für Federballer der SG Gemmrigheim/Neckarwestheim
der Startschuss für die neue Saison. Durch eine Neuaufteilung der Staffeln in der Kreisliga standen
für die SG unbekannte Gegner auf dem Programm.
Gespielt wurde in der heimischen Wasenhalle am Nachmittag gegen den SGV Murr. Recherchen
hatten ergeben, dass hier kein leichter Gegner zu erwarten war. Das bestätigte hernach auch der
Spielverlauf. Die Herrendoppel Björn Kraut/Andreas Grob und Claus Schittenhelm/Lukas
Weberruß verloren nach jeweils zwei Sätzen. Das Damendoppel Daniela Kraut-Esper und Rita
Herold fand erst im zweiten Satz zu ihrem Spiel, verpasste aber trotz Verlängerung knapp den
dritten Satz.
Die Einzel entschieden die Gäste im Anschluss sämtlich zu ihren Gunsten.
Einzig im Mix gelang Daniela Kraut-Esper und Claus Schittenhelm ein Sieg im ersten Satz, an
welchen leider nicht angeknüpft werden konnte.
Somit endete diese Begegnung deutlich mit 0:8 für den SGV Murr.
Mit einem noch überlegenerem Kontrahenten rechnete die SG beim Abendspiel gegen den GSV
Hemmingen.
Im ersten Herrendoppel standen diesmal Rainer Bleil und Björn Kraut auf dem Spielfeld. Sie
entschieden den ersten Satz für sich, gerieten dann trotz guter Leistung in Bedrängnis und verloren
im dritten Satz. Einen ersten Sieg heimsten Lukas Weberruß und Claus Schittenhelm im zweiten
Herrendoppel ein. Im Damendoppel erzielten Daniela Kraut-Esper und Rita Herold weiterhin
keinen Punkt.
Im Herreneinzel war Claus Schittenhelm chancenlos gegen seinen starken Konkurrenten. Lukas
Weberruß blieb seinem Gegenüber hart auf den Fersen, verlor jedoch schlussendlich.
Einen weiteren Sieg gab es dann im Dameneinzel. Rita Herold bestimmte weitgehend das
Spielgeschehen.
Spannung erzeugten am Ende des Spieltages Björn Kraut im Herreneinzel und Daniela Kraut-
Esper/Rainer Bleil im gemischten Doppel. Ein noch mögliches Unentschieden vor Augen kämpften
die Teamkollegen parallel verbissen über jeweils drei Sätze. Björn Kraut musste sich geschlagen
geben, das Mix ging siegreich vom Platz. Das Endergebnis lautete somit 3:5 für Hemmingen.
In der Tabelle bedeutet das vorerst Platz acht. Der nächste Spieltag findet am 22.10.22 ab 15 Uhr in
der Gemmrigheimer Wasenhalle statt. Es wird die Mannschaft des TSV Löchgau III erwartet.

Weiterlesen


Sieg und Niederlage im Badminton

Am vergangenen Samstag standen für die Federballer der SG Gemmrigheim/Neckarwestheim die  ersten Auswärtsspiele der Saison auf dem Plan.

Am Nachmittag ging die Reise zum Tabellennachbarn TSV Asperg.

Die Herrendoppel machten schnell reinen Tisch. Sowohl Timo Watzka/Claus Schittenhelm und Daniel Wünsche mit Björn Kraut siegten jeweils nach zwei Sätzen. Schwerer taten sich die Damen. Daniela Kraut-Esper und Rita Herold unterlagen.

Auch in den Einzeln behielten die Herren der SG die Oberhand. Timo Watzka, Daniel Wünsche und Björn Kraut holten hier Punkte für ihre Mannschaft. Im Dameneinzel hatte Daniela Kraut-Esper ein harte Nuss zu knacken. Sie kam an ihre starke Gegnerin nicht heran und verlor.

Das gemischte Doppel bestritten Rita Herold und Claus Schittenhelm. Zunächst siegreich im ersten Satz verpassten beide den Anschluss in den folgenden Sätzen. Somit ging dieser Punkt an den Gastgeber. Der Gesamtsieg war der SG mit 3:5 dennoch sicher.

Am Abend traf die SG auf den TSV Löchgau III, der mit einigen schlagkräftigen Gegnern bereit stand.

Das erste Herrendoppel Timo Watzka/Claus Schittenhelm siegte ohne Probleme. Etwas knapper wurde es bei Daniel Wünsche und Björn Kraut. Beide Sätze wurden verlängert, aber zu Gunsten der Gäste entschieden. Das Damendoppel Rita Herold und Daniela Kraut-Esper blieb trotz guter Ansätze chancenlos.

Sieg und Niederlage gab es in den Herreneinzeln für Björn Kraut und Daniel Wünsche. Beim Dameneinzel hatte Rita Herold gegen ihre überlegene Konkurrentin kaum Möglichkeiten. Im gemischten Doppel trafen Daniela Kraut-Esper und Claus Schittenhelm auf ein routiniertes Ehepaar aus den Löchgauer Reihen. Sie wehrten sich heftig. Der greifbare Sprung in den dritten Satz blieb ihnen jedoch verwehrt und sie mussten die Niederlage hinnehmen.

Zum Schluss stand nur noch Timo Watzka im ersten Herreneinzel auf dem Spielfeld. Er kämpfte wie ein Löwe gegen seinen bärenstarken Kontrahenten, der mit hochrangiger Spielerfahrung aufwarten konnte. Das noch mögliche Unentschieden vor Augen unterlag Watzka denkbar knapp nach Verlängerung im dritten Satz. Die Begegnung endete somit 5:3 für den TSV Löchgau III.

In der Tabelle verbleibt die SG Gemmrigheim/Neckarwestheim auf dem fünften Platz.

Weiterlesen


Zwei Niederlagen für Federballer

Am Samstag, den 23.10.21, fanden für die Federballer der SG Gemmrigheim/Neckarwestheim die nächsten Heimspiele in der Wasenhalle statt.

Begrüßt wurde am Nachmittag einer der Favoriten der aktuellen Runde, die BG Bietigheim/Kleiningersheim II. Erwartungsgemäß war hier für die SG auch nicht viel zu holen. Alle Spielpunkte sicherten sich die Gäste. Einzig Daniel Wünsche gewann im zweiten Herreneinzel einen Satz, musste sich aber wie seine Teamkollegen geschlagen geben. Die BG Bietigheim/Kleiningersheim II gewann 0:8.

Am Abend wurde die BG Bietigheim/Kleiningersheim III erwartet. Hier hoffte der Gastgeber auf ein etwas leichteres Spiel.

Das Herrendoppel Björn Kraut/Timo Watzka geriet zunächst ins Hintertreffen, holte dann aber gut auf und siegte folgerichtig nach drei Sätzen. Claus Schittenhelm und Lukas Weberruß gingen ebenfalls über die komplette Distanz, unterlagen aber schließlich. Das Damendoppel wurde von der BG nicht besetzt, somit fiel dieser Punkt an das Gemmrigheimer Team.

In den Einzeln hatten die Gäste dann weitgehend die Nase vorn. Timo Watzka, Daniela Kraut-Esper und Björn Kraut unterlagen. Lukas Weberruß ließ sich nicht klein kriegen und holte seiner Mannschaft einen weiteren Punkt.

Im gemischten Doppel kam nochmal Spannung auf. Ein mögliches Unentschieden lag in greifbarer Nähe. Nur haarscharf siegten am Ende die Gäste gegen Yanping Guo und Claus Schittenhelm. Der Endstand von 3:5 katapultiert die SG Gemmrigheim/Neckarwestheim von der Tabellenspitze auf Rang fünf.

 

Weiterlesen


Brillanter Auftakt im Badminton

Nach zwei pandemiebedingt abgebrochenen Spielrunden starteten die Federballer der SG Gemmrigheim/Neckarwestheim am Samstag, den 09.10.21, endlich wieder in eine neue Saison.
In der Gemmrigheimer Wasenhalle wurde der SV Illingen II begrüßt.
Die Heimmannschaft wurde schon zu Beginn von Verletzungspech und krankheitsbedingten Ausfällen gequält. Dennoch gelang es, eine vollständige Mannschaft auf die Beine zu stellen. Die gab ordentlich Gas und ließ an diesem Nachmittag nichts anbrennen.
Die Herrendoppel mit Michael Raich/Claus Schittenhelm und Timo Watzka/Björn Kraut siegten in jeweils zwei klaren Sätzen. Beim Damendoppel mit Yanping Guo und Daniela Kraut-Esper ging es in den dritten Satz, den die beiden für sich entschieden.
Auch in den Herreneinzeln war für die Illinger Gäste nichts zu holen. Hier triumphierten Michael Raich, Timo Watzka und Björn Kraut in jeweils zwei Sätzen. Im Dameneinzel stand Daniela Kraut-Esper den Herren in nichts nach und schnappte sich ebenfalls den Punkt für ihre Mannschaft.
Das Mixed bestritten schlussendlich Yanping Guo und Claus Schittenhelm. Problemlos schlossen sie sich den vorhergehenden Leistungen ihrer Teamkollegen an und vollendeten die Siegesserie zu einem 8:0 Endstand.
Nach diesem ersten Spieltag führt die SG Gemmrigheim/Neckarwestheim nunmehr die Tabelle an.
Ein weiteres Heimspiel gibt es am 23.10.21 ab 15 Uhr in der Gemmrigheimer Wasenhalle zu sehen.

Weiterlesen